Informationen zu einer möglichen Schulschließung aufgrund der Coronavirus Pandemie

Aktualisierung 17.03.2020
Den Vorgaben  des Landes Niedersachsen folgend schließen auch wir nun unsere Filialen, siehe folgenden Link.
Schulschließung

Aktualisierung 14.03.2020
Für Göttingen bzw. Musi-Kuss liegt noch keine gesundheitsamtliche Anordnung vor.
Daher lassen wir NOCH Einzelunterricht stattfinden.

Dafür müssen Lehrkräfte und Schüler/-innen gesund sein und dürfen keine Atemwegssymptome zeigen; außerdem dürfen Sie nicht zu einer Risikogruppe gehören.


Empfohlene Hygiene-Maßnahmen, insbesondere für Hände und Instrumente, müssen durchgeführt werden, und der empfohlene Abstand untereinander muss eingehalten werden.

13.03.2020
Die niedersächsische Landesregierung hat am Freitag, 13. März 2020 beschlossen, dass bis zum 18. April alle Schulen in Niedersachsen geschlossen bleiben.
Das betrifft grundsätzlich auch den Unterricht an der Musi-Kuss Musizierschule.
Ob einzelne Unterrichte stattfinden können, müssen wir noch prüfen.
Möglicherweise können wir Einzel- und Kleingruppenunterrichte stattfinden lassen.

 

Die Gesundheitsämter empfehlen, sich an die Hygienemaßnahmen zu halten, die auch vor einer Influenza-Infektion schützen.

Dazu gehören:

  • kein Händegeben, regelmäßiges Händewaschen mit Seife (mehrmals täglich 20 bis 30 Sekunden),
  • nicht mit den Händen ins Gesicht fassen,
  • Abstand wahren, vor allem zu Personen mit Atemwegsbeschwerden
  • sowie die Husten- und Nießetikette einzuhalten (nicht in den Raum und nicht in die Hand husten bzw. nießen, sondern in die Ellenbeuge oder in ein Einmaltaschentuch; das Taschentuch dann entsorgen).
  • Geschlossene Räume sollten drei- bis viermal täglich für jeweils zehn Minuten gelüftet werden. Dadurch wird die Zahl der Viren in der Luft verringert und ein Austrocknen der Mund- und Nasenschleimhäute verhindert.
  • Lehrkräfte sollten einen Abstand von 1,5 bis 2 Metern zu den Schülern einhalten sowie gemeinsam verwendete Instrumente und Kontaktflächen abwischen, ggf. desinfizieren.

► Der VdM rät den Musikschulen, bei zur Zeit stattfindenden Tagen der offenen Tür auf die Möglichkeit, Instrumente auszuprobieren, zu verzichten, solange noch keine Entwarnung für das Coronavirus gegeben wurde.
Besondere Vorsicht ist auch in den Bereichen EMP wie  beispielsweise Musikalische Früherziehung und Musikalische Grundausbildung geboten.

 

 

 

, ,

Comments are closed.