Salonorchester

Göttinger Nostalgiker – beliebt und bewährt seit 1985

Möchten Sie Ihrem Fest eine ganz besondere Note geben?
Das Salon- und Festorchester „Göttinger Nostalgiker“ bietet ein umfangreiches Programm mit akustischen Instrumenten (Streicher, Bläser, Klavier) und Gesang vom Walzer über Tango und Polka bis hin zur Wiener Schrammelmusik.
Sängerin Christine Voß kann, wenn es gewünscht wird, auch etwas Performance bieten, z.B. einen in Bewegung umgesetzten Tango.

Nacht der Kultur 2005 im Botanischen Garten in Göttingen

Unser Salonorchester wird gern für Feste, Jubiläen, Hochzeiten, Betriebsfeiern und andere Anlässe bestellt.
Die Göttinger Nostalgiker treten bei privaten oder öffentlichen Veranstaltungen auf, auch über die Region hinaus. Die Gruppe spielt mit folgenden Instrumenten: Geigen, Cello, Kontrabass, Querflöten, Klarinetten, Horn und Klavier, bei Bedarf mit Gesang. Für kleinere Gesellschaften ist auch eine kleinere Besetzung möglich. Die Kompositionen erfordern eine Mindestzahl von fünf Musikern.

Die Musik ist leicht, locker und verbreitet eine unbeschwerte Atmosphäre. Der Schwerpunkt des Programms liegt weniger auf Standardtänzen als auf charmanter Unterhaltungsmusik des ausklingenden 19. Jahrhunderts. Und doch wird, wenn Walzer, Polka oder Tango dazu anregen, zur Musik auch gern das Tanzbein geschwungen.
Bewusst wird auf Verstärker und Lautsprecher verzichtet, damit während der Musik auch Gespräche möglich sind – eben wie im „Wiener Kaffeehaus“.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com