Harfe

 

Die Harfe als Musikinstrument gewinnt an zunehmender Beliebtheit.

In der Regel fangen Kinder vorerst auf einer kleinen Keltischen Harfe mit dem Unterricht an. Eine solche Harfe kann in der Musikschule ausgeliehen werden und für das Üben mit nach Hause genommen werden. Auch Erwachsene können auf einer Keltischen Harfe beginnen und darauf gute Fortschritte erzielen.

Man kann auf so einer kleinen Keltischen Harfe, einer “Knie-Harfe”, gute Erfolge erzielen. Man kann jedoch auch auf eine große Pedalharfe umsteigen, die wesentlich mehr Möglichkeiten bietet.

In der Musi-Kuss-Filiale am Friedländer Weg 13 findet Harfenunterricht bei der Lehrerin Daiva Schumann statt. Dort stehen zwei große Pedalharfen, die für den Unterricht vor Ort genutzt werden.

Wenn sich nach den ersten Anfängen die Erfolge einstellen und wenn es klar ist, dass das Kind damit “SEIN” Instrument gefunden hat, sollte die Anschaffung einer eigenen Pedalharfe gemacht werden. Die Lehrerin kann gern beim Kauf eines eigenen, größeren Instruments mit Rat und Tat zur Seite stehen. Es gibt vorwiegend in Süddeutschland gute Harfenbauer, die Instrumente zum akzeptablen Preis anbieten.

Haben Sie Lust bekommen, dieses faszinierende Instrument auszuprobieren? Gern vereinbart Frau Daiva Schumann mit Ihnen einen Kennenlern-Termin.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com